Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Elektronischer Rechtsverkehr 5/2019 - eBroschüre (PDF)

Elektronischer Rechtsverkehr 5/2019 - eBroschüre (PDF)

Künstliche Intelligenz auf dem Vormasch
0,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Als Sofortdownload verfügbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-5808-2
  • Wolfram Viefhues
  • 1. Auflage
  • 19. 11. 2019
  • EBook
  • 15 Seiten
  • 17,0 x 24,0
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Die eBroschüren-Reihe ERV: Immer auf dem Laufenden sein über das beA und den elektronischen... mehr
Produktinformationen

Die eBroschüren-Reihe ERV: Immer auf dem Laufenden sein über das beA und den elektronischen Rechtsverkehr!

Rechtsanwälte können sich nicht darauf berufen, dass sie wegen Problemen mit der beA-Bedienung nicht in der Lage sind, gerichtliche Dokumente zur Kenntnis zu nehmen. Sie sind verpflichtet, sich die Kenntnisse zur Nutzung dieser technischen Einrichtungen anzueignen. Umgekehrt sind die Gerichte nicht verpflichtet, den Rechtsanwälten Handlungsanweisungen zum Öffnen der über beA zugesandten Dokumente zu erteilen. Hierin liegt ein nicht zu unterschätzendes Gefahrenpotential, das es zu verhindern gilt.

Immer mehr Legal-Tech-Anbieter in einem stetig wachsenden Markt machen sich in Deutschland auf den Weg, Verbrauchern eine Alternative zur klassischen Rechtsberatung zu geben. Wichtig ist, zu wissen, auf welchen Grundlagen das Geschäftsprinzip basiert und ob ggf. eine der Anwaltschaft vorbehaltene unzulässige Rechtsberatung vorliegt.

Die künstliche Intelligenz nimmt einen immer größeren Raum ein!

Das Justizministerium des Landes Nordrhein-Westfalen hat in diesem Zusammenhang zwei interessante Projekte vorgestellt.

Ziel des ersten Vorhabens ist, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern die Strafverfolgung von Kinderpornographie künftig mit Analysemethoden künstlicher Intelligenz zu unterstützen.

Im zweiten Vorhaben geht es um den Einsatz künstlicher Intelligenz im Justizvollzug. Insbesondere die Suizidprävention steht auf dem Prüfstand.

Künstliche Intelligenz beeinflusst bereits unser Alltagsleben und ist fast nicht mehr wegzudenken! Welche Auswirkungen hat die künstliche Intelligenz auf das Rechtsleben und die bei den deutschen Gerichten genutzten Rechtsinformationssysteme?

Interessante Kurzberichte vom EDV-Gerichtstag, dem E-Government-Monitor 2019 sowie dem Monitor „Digitale Verwaltung" des Nationalen Normenkontrollrats runden die Broschüre ab.

Die Themen dieser Ausgabe sind:

  • Anwalt muss beA bedienen können
  • Legal Tech in Deutschland
  • Künstliche Intelligenz im Kampf gegen Kinderpornographie
  • Künstliche Intelligenz in der JVA
  • Künstliche Intelligenz und die Gerichte
Medium: PDF
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Herausgeber: Dr. Wolfram Viefhues, weit mehr

Autor

Herausgeber: Dr. Wolfram Viefhues, weiterer Aufsicht führender Richter am AG; seit 1993 Abordnung an das IT-Dezernat des OLG Düsseldorf; Mitwirkung in der NRW-Landesjustizverwaltung im Bereich EDV-Entwicklung; Leiter des Projekts zum elektronischen Rechtsverkehr in Familiensachen; Mitglied des geschäftsführenden Vorstands des Deutschen EDV-Gerichtstags

NEU
NEU
NEU
Zuletzt angesehen