Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Die Neuauflage 2020 des bewährten Ortsverzeichnisses liefert, wie gewohnt, sämtliche aktuelle Adressen und Zuständigkeitsdaten der Gerichte und Finanzbehörden sowie die Adressen der Kommunalbehörden. Ärgerliche Fristversäumnisse durch Irrläufer lassen sich dadurch einfach vermeiden.
Der Ratgeber erklärt – mit Hinweisen, Praxistipps und Musterformulierungen – die gesetzlichen Regelungen des AÜG und welche Herausforderungen und Stolperfallen auf den Anwalt, Unternehmens-/Verbandsjuristen oder Personalverantwortlichen in der täglichen Beratungspraxis zukommen. Eingearbeitet sind zudem die aktuelle, entwickelte Rechtsprechung zu den Neuregelungen sowie die neueste Fachanweisung der Bundesagentur für Arbeit
Bei verkehrsrechtlichen Fragen muss sich der Anwalt oft mit einem minimalen Gegenstandswert herumschlagen. Aufwändige Recherchen und tiefes Eintauchen in die Materie sind kaum möglich. Die Masse der verkehrsrechtlichen Mandate erfordert ein schnelles und wirtschaftliches Arbeiten. Das eingeführte Nachschlagewerk „AnwaltFormulare Verkehrsrecht" liefert dazu die notwendigen Muster, Erläuterungen und Checklisten.
Die Digitalisierung ist nicht mehr aufzuhalten – der elektronische Rechtsverkehr ist Realität. „Legal Tech“ schreckt die einen, euphorisiert die anderen. Der neue Leitfaden aus dem Deutschen Anwaltverlag stellt nicht nur die Bedeutung und die Vorteile der Digitalisierung dar, sondern liefert praktische Handlungshilfen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um optimale Lösungen für kleine, mittlere und große Kanzleien zu erzielen.
Die Neuauflage zum WEG aktualisiert die Erläuterungen auf der Grundlage einer Vielzahl von Entscheidungen des Bundesgerichtshofs und der Amts- und Landgerichte sowie unter Berücksichtigung zahlreicher Stimmen des aktuellen Schrifttums. Damit erhält der Nutzer eine verlässliche Orientierung im WEG-Recht und den angrenzenden Rechtsgebieten.
Das Kompendium "Verkehrsrecht auf einen Blick" liefert Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um wiederkehrende Arbeitsabläufe bei verkehrsrechtlichen Mandaten optimal zu standardisieren.
Die Neuauflage "BGH-Rechtsprechung zum Kfz-Schadenrecht" verschafft einen schnellen Überblick über die Rechtsprechung des sich ständig wan­delnden Kfz-Schadensersatzrechts.
Die „SchmerzensgeldBeträge“ sind in der aktuellen Ausgabe 2020 wieder pünktlich ab Ende Oktober erhältlich. Das Standardwerk stellt in bewährter Weise neueste Entscheidungen, eine umfangreiche Urteilssammlung, samt Checklisten, Tipps und Formulierungsbeispiele zur Verfügung. Doch die mitt¬lerweile 38. Auflage wird nun erstmals in drei neuen Produktvarianten angeboten.
Umstrukturierungen sind in vielen Fällen unvermeidlich, oft gehen sie aber zu Lasten der Arbeitnehmer. In der neuen Reihe „Das arbeitsrechtliche Mandat“ erscheint jetzt ein Band, der sich speziell mit Fragen zum Arbeitsrecht bei Umstrukturierungen beschäftigt – und dies aus Arbeitnehmerperspektive.
„FTCAM für Familienanwälte“, ein speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Familienanwälten zugeschnittenes Berechnungsprogramm, steht jetzt mit einem neuen Update zur Verfügung. Die Datenbank aus dem Deutschen Anwaltverlag basiert auf der bereits 1980 für Richter entwickelten EDV-Anwendung „FTCAM“.
Die RVG-Abrechnungssoftware „AnwaltsGebühren.Online“ aus dem Deutschen Anwaltverlag stellt ihren Nutzern aktuell weitere neue Inhalte und Funktionen zur Verfügung. Seit drei Jahren auf dem deutschen Markt verfügbar, verzahnt der Honorarrechner zwei Funktionskreise auf intelligente Weise: einen umfassenden Gebührenrechner, kombiniert mit praxisorientiertem RVG-Wissen aus über 11.000 Seiten Fachliteratur des Deutschen Anwaltverlags.
Die Neuauflage bietet eine praxisgerechte und übersichtliche Darstellung der Schnittstellen zwischen Arbeits- und Insolvenzrecht und erläutert zudem die Querverbindungen zum Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht.
1 von 2