Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10

Das arbeitsrechtliche Mandat: Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz

Die Folgen einer Insolvenz sind gravierend – sowohl für Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Wel­cher Kündigungsschutz besteht? Wie sind offene und laufende Vergütungsansprüche gesichert? Welche Rechtslage besteht bei einem Betriebsübergang in der Krise und in der Insolvenz? Wel­che Beteiligungsrechte hat der Betriebsrat?

Schwerpunkt der Darstellung sind die Beendigung des Arbeitsverhältnisses unter besonderer Berücksichtigung der Insolvenzordnung und des Betriebsverfassungsgesetzes sowie der Schutz der Arbeitnehmerrechte. Darüber hinaus gibt das Werk einen vollständigen Überblick über alle einschlägigen Regelungen des Insolvenzrechts und des Sozialversicherungsrechts.

Aus dem Inhalt:

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses in der Insolvenz
  • Kollektives Arbeitsrecht in der Insolvenz
  • Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis für die Zeit vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens
  • Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis für die Zeit nach Verfahrenseröffnung
  • Fortführungsgesellschaften, Transfergesellschaften und übertragende Sanierung

 

Im Vordergrund stehen dabei die für die Praxis wesentlichen Themen und die aktuelle Recht­sprechung der Obergerichte. Auf eine wissenschaftliche Vertiefung wird zugunsten der Darstel­lung der Praxisprobleme und ihrer Lösung weitgehend verzichtet

Das Buch wendet sich damit sowohl an beratende als auch an vertretende Anwälte, an Insol­venzverwalter, Vertreter von Gewerkschaften und Arbeitgeberorganisationen, Richter der Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit sowie Mitarbeiter der Sozialbehörden.

Über die Autoren:

Wolfang Arens, Bielefeld, und Dr. Jürgen Brand, Hagen, haben langjährige Erfahrung in der Beratung und Vertretung bei der Abwicklung von Insolvenzfällen.

Bibliografische Angaben:

Arens/Brand

Das arbeitsrechtliche Mandat: Arbeits- und Sozialrecht in der Insolvenz

Deutscher Anwaltverlag, Bonn 2019, 4. Auflage, 500 Seiten, broschiert, € 59,-, ISBN 978-3-8240-1518-4

Kontakt für weitere Informationen und Rückfragen:

Christof Herrmann, Produktkommunikation, Tel. 0241/99763411,kommunikation@sc-herrmann.de

Weitere Informationen auch im Pressebereich des Deutschen Anwaltverlags.

Kommentare werden nach Überprüfung freigeschaltet

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.