Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10

Fachkunde für die Rechtsanwaltspraxis

Die jetzt vorliegende aktualisierte und vollständig überarbeitete, 24. Auflage dient sowohl der Aus- und Fortbildung als auch der Lösung von Problemen in der täglichen Praxis. Berücksichtigt sind unter anderem die Novellierung des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) und die weiter fortgeschrittene Digitalisierung durch die verpflichtende Nutzung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) in der Kommunikation mit den Gerichten.
Das Standardwerk „SchmerzensgeldBeträge 2024“ stellt in der aktuellen Auflage wieder neueste Entscheidungen, eine umfangreiche Urteilssammlung, samt Checklisten, Tipps und Formulierungsbeispiele zur Verfügung. Neben den technischen Neuerungen wurden die 42., gedruckte Auflage sowie die rein digitale Variante wieder um aktuelle Urteile ergänzt, mit Stand Ende August 2023.

AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht

Mandate im Bau- und Architektenrecht stellen den Anwalt vor eine Reihe besonderer Herausforderungen. Denn das komplexe Thema erfordert auch die Beschäftigung mit technischen Aspekten. Zudem geht es häufig um Prozesse mit hohen Streitwerten, die sich aufgrund der Beteiligung zahlreicher Sachverständiger endlos in die Länge ziehen können. Die komplett überarbeitete, 4. Auflage der „AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht" berücksichtigt in einem Band alle Aspekte dieses Rechtsgebiets.

AnwaltFormulare Mandanteninformationen

Mandantenaufklärung ist zeitaufwändig und häufig steckt die Tücke im Detail: Kosten, Fristen, Termine, rechtliche und taktische Möglichkeiten – die mühsame Einzelfallanfertigung birgt die Gefahr, dass wichtige Aspekte übersehen werden und sich damit das Haftungsrisiko erhöht.
Die Neuauflage „AnwaltFormulare Mandanteninformationen" enthält mehr als 120 sofort einsetzbare Formulare zur Mandantenaufklärung. Viele davon werden zudem als Download zur Verfügung gestellt. In einem Band stehen damit für nahezu jede Mandatskonstellation schriftliche Mandanteninformationen auf Abruf bereit.
Die aktuell erschienene Auflage „Fehlerquellen bei polizeilichen Messverfahren“ berücksichtigt die neuen technischen und rechtlichen Entwicklungen und unterstützt den Anwalt bei der konkreten Mandatsbearbeitung: So wurden u. a. die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Prüfungsumfang der Verteidigung und den Einsichtsrechten sowie die Folgeentscheidungen eingearbeitet.
Insbesondere die Bereitstellung aller für den konkreten Fall relevanten technischen und rechtlichen Informationen und zahlreiche Arbeitshilfen auf einen Blick machen das Werk zu einem wichtigen Hilfsmittel für die Bearbeitung von Bußgeldsachen.
Der eingeführte Band aus der Reihe „Das familienrechtliche Mandat“ enthält zahlreiche Berechnungsbeispiele mit vollständigen Gebührenberechnungen und Übersichten.
In die Neuauflage eingearbeitet sind:
• das Kostenrechtsänderungsgesetz (KostRÄG) vom 1.1.2021
• zahlreiche aktuelle Rechtsprechung
• weitere praxisnahe Abrechnungsbeispiele
• umfangreiche Ausführungen zu Mandatsannahme und -niederlegung.

Praxis des Arbeitsrechts

Die aktuelle Auflage des Praxishandbuchs stellt auf Grundlage der neuesten Rechtsprechung und Gesetzeslage das gesamte Individual- und Kollektivarbeitsrecht in einem Band dar. Es wendet sich an Berater – externe oder Unternehmensjuristen – und bereitet für diese das Thema aus arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlicher Perspektive auf. Dazu liefern die Autoren zahlreiche Hinweise, Praxistipp und Formulierungsbeispiele – auch zu Strategie und Taktik – sowie Checklisten und Musterverträge für jede denkbare Vertragskonstellation.
Die neuen Formulare zur Zwangsvollstreckung können sofort verwendet und müssen ab dem 1.12.2023 genutzt werden. Was es zu berücksichtigen gibt, zeigt diese Kombination aus einem Kommentar der eigentlichen Verordnung und der Formulare sowie einem Handbuch zum taktisch richtigen Ausfüllen der Formulare auf. Der bekannte Experte für das Zwangsvollstreckungsrecht, VRiOLG Frank-Michael Goebel, führt den Anwender durch die Verordnung und die Formulare. Der Autor kennt sich nicht nur bestens in der Zwangsvollstreckung aus, sondern war am Verfahren auch beteiligt. Viele seiner Anregungen wurden in die neuen Formulare übernommen.
Die Bearbeitung von Unfallmandaten gehört zum Alltag in der Allgemeinpraxis. Im Vordergrund der neuen Auflage zur „Unfallregulierung“ steht die aktuelle Rechtsprechung, berücksichtigt bis Januar 2023, die im Anschluss an jedes Problemfeld in einer gesonderten Übersicht dargestellt wird. Schaubilder, Checklisten, Musterklagen und Musterschriftsätze ergänzen die kompakte Darstellung
Das Praxishandbuch „Wohnungseigentumsrecht", in aktueller 5. Auflage im Deutschen Anwaltverlag erschienen, wertet die maßgebliche Rechtsprechung – insbesondere der Obergerichte und des BGH – umfassend aus und weist diese nach. Viele Beispiele, Checklisten, Übersichten und Tipps liefern praktische Hinweise, um die komplexe Materie umfassend zu bearbeiten.
In der 8. Auflage der AnwaltFormulare Familienrecht sind neben Änderungen in der Gesetzgebung die aktuelle Rechtsprechung und die Fachliteratur eingearbeitet.
Die Neuauflage von „Anwaltsgebühren im Arbeitsrecht“ zeigt dem im Arbeitsrecht tätigen Anwalt den Weg zur angemessenen Vergütung für die Unterstützung seines Mandanten auf Basis der aktuellen Gesetzeslage auf – inklusive aller Änderungen durch das KostRÄG 2021. Dabei orientiert es sich an der praktischen Mandatsbearbeitung: beginnend bei der Mandatsannahme und endend beim Zahlungseingang.
1 von 2