Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Fälle und Lösungen zum RVG

Fälle und Lösungen zum RVG

109,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-1679-2
  • Norbert Schneider
  • 6. Auflage
  • 14. 12. 2022
  • Buch
  • 1616 Seiten
  • broschiert
  • 17,0 x 24,0
  • 1.993 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Fälle und Lösungen zum RVG nach neuem Recht! Mit Inkrafttreten des... mehr
Produktinformationen

Fälle und Lösungen zum RVG nach neuem Recht!

Mit Inkrafttreten des Kostenrechtsänderungsgesetzes 2021 – KostRÄG 2021 ist bei der Gebührenabrechnung nichts mehr so, wie es war. Die 6. Auflage des universellen Fallbuchs „Fälle und Lösungen zum RVG", mit dem Sie Ihre Gebührenabrechnungen sicher und einfach erstellen können, wurde daher komplett überarbeitet.

Sie berücksichtigt neben der gesamten aktuellen Rechtsprechung seit dem 2. KostRMoG alle zwischenzeitlich ergangenen Gesetzesänderungen, vor allem die Änderungen durch das KostRÄG 2021 zum 1. Januar 2021 und das Gesetz zur Verbesserung des Verbraucherschutzes im Inkassorecht und zur Änderung weiterer Vorschriften zum 1. Oktober 2021. Ebenso waren auch Änderungen im Vollstreckungsrecht zu beachten, die zu neuen Abrechnungsfragen geführt haben.

Besonderes Gewicht kommt diesmal dem Übergangsrecht zu, also der Frage, wann noch altes und wann neues Gebührenrecht gilt. Insoweit hat der Gesetzgeber die Übergangsvorschrift diesmal ebenfalls geändert und einen Tag vor Inkrafttreten des KostRÄG 2021 in Kraft gesetzt, sodass also für die Änderungen durch das KostRÄG 2021 bereits das neue Übergangsrecht gilt. Daher ist das Kapitel § 40 völlig neu bearbeitet worden.

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ist hochkomplex: Je nach Verfahrenssituation und Rechtsgebiet ergeben sich unzählige Herausforderungen. Da helfen oft auch Berechnungsprogramme oder RVG-Kommentare kaum weiter. Ihnen sollte das RVG aber zukünftig keine Kopfschmerzen mehr bereiten – denn Sie können sich ab sofort auf die Hilfe von „Gebührenpapst" Rechtsanwalt Norbert Schneider verlassen: Sein Praxishandbuch „Fälle und Lösungen zum RVG" erscheint jetzt in der 6., überarbeiteten Auflage und beinhaltet mehr als 2.340 Abrechnungsbeispiele.

Jetzt das RVG spielend beherrschen!

So beherrschen Sie das RVG und holen stets das Maximum heraus

Eigentlich paradox: Obwohl das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz für Sie als Anwalt eine wichtige, ja beinah existenzielle Rolle spielt, wird dieser Aspekt beim Jurastudium nahezu völlig ausgeklammert. Erst bei der Vorbereitung auf das 2. Staatsexamen kommen junge Referendare mit dem RVG in Berührung, und dort auch nur am Rande. Dabei ist es für jeden Anwalt elementar wichtig, seine Arbeit angemessen abrechnen zu können – denn schließlich geht es hier um Ihr Geld! Egal, ob Sie Ihre Abrechnung selber machen oder ob diese Aufgabe von Ihren Mitarbeitern wahrgenommen wird: In keiner Kanzlei in Deutschland sollte „Fälle und Lösungen zum RVG" fehlen.

Der Autor: Niemand kennt das RVG besser als Norbert Schneider

Man nennt Rechtsanwalt Norbert Schneider nicht ohne Grund den „Gebührenpapst". Er ist vielleicht der versierteste Praktiker im Bereich des Gebührenrechts und hat zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht. Er ist nicht nur Herausgeber der „AGS – Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht" und des praxisrelevanten AnwaltKommentars zum RVG, sondern auch Mitentwickler der gebührenrechtlichen Berechnungssoftware „AnwaltsGebühren.Online" (alle aus dem Deutschen Anwaltverlag). Sein Know-how gibt er in etlichen Praktiker-Seminaren weiter. Zudem ist Norbert Schneider Mitglied des Ausschusses "RVG und Gerichtskosten" des Deutschen Anwaltvereins (DAV) e.V., der sich mit allen Fragen und Abrechnungsproblemen im anwaltlichen Vergütungsrecht gegenüber Mandanten, Gegnern und Rechtsschutzversicherungen befasst.

Schnelle Orientierung dank sinnvoller Aufbereitung

Was „Fälle und Lösungen zum RVG" so leicht zugänglich macht, ist die praxisorientierte Vorgehensweise von Autor Norbert Schneider bei der Aufbereitung der einzelnen Fälle:

  1. Zunächst erläutert er die einzelnen Gebührentatbestände in ihren Grundzügen – und das ohne lange theoretische Ausführungen.
  2. Dann folgt die Darstellung des Sachverhalts mit der Schilderung des Lösungsweges des jeweiligen Falls.
  3. Zu guter Letzt folgt die konkrete Beispielrechnung – übersichtlich und natürlich mit allen Zwischenschritten und Ausweisung der Nummern des Vergütungsverzeichnisses des RVG.

Das garantiert Ihnen eine schnelle und vor allem korrekte Abrechnung bei jedem einzelnen Fall – egal, wie ungewöhnlich er sein mag!

Der RVG-Klassiker: Für alle, die schnell und korrekt abrechnen wollen!

Auf mehr als 1.600 Seiten liefert Ihnen „Fälle und Lösungen zum RVG" über 2.340 Beispielrechnungen zu allen Verfahrenssituationen und Rechtsgebieten. In allen Rechtsgebieten wurde die umfangreiche, nach dem 2. KostRMoG ergangene Rechtsprechung eingearbeitet: insbesondere im Verwaltungsrecht, im Sozialrecht, in Fragen der PKH und im Familienrecht; im Zivilrecht gibt es ebenfalls zahlreiche neue Rechtsprechung des BGH.  Ebenfalls findet sich ein umfangreiches Kapitel zum Übergangsrecht, das praxisnah erläutert, in welchen Fällen noch nach den alten Gebührenbeträgen abzurechnen ist und in welchen Fällen die neuen Gebührenbeträge gelten.

Die unschlagbare Anzahl an Beispielen aus der anwaltlichen Praxis macht dieses hilfreiche Buch so einzigartig. Es ermöglicht sowohl dem Anwalt als auch seinen Kanzleimitarbeitern einen unkomplizierten Zugang zum Gebührenrecht. Davon profitieren Sie gleich doppelt: Zum einen sind alle Abrechnungen in Zukunft viel schneller erledigt, zum anderen können Sie sicher sein, dass Sie auch das Honorar bekommen, das Ihnen zusteht!

Auszug aus dem Inhalt:

  • Anforderungen an eine ordnungsgemäße Berechnung
  • Außergerichtliche Vertretung
  • Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten erster Instanz
  • Besondere Verfahrenssituationen in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten erster Instanz
  • Einstweilige Verfügungsverfahren, Abmahnung, Schutzschrift
  • Mahnverfahren
  • Selbständiges Beweisverfahren
  • Berufung in Zivilsachen
  • Prüfung der Erfolgsaussicht eines Rechtsmittels
  • Verwaltungsrechtliche Angelegenheiten
  • Sozialrechtliche Angelegenheiten
  • Strafsachen
  • Bußgeldsachen
  • Familiensachen – Verbundverfahren – Familienstreitsachen – einstweilige Anordnungsverfahren
  • Anrechnung im Kostenfestsetzungsverfahren

 

ReNoSmart:

Dieser Titel ist auch enthalten in ReNoSmart, der neuen Online-Bibliothek für Kanzlei- und Notariatsmitarbeiter. ReNoSmart bietet Ihnen geballtes Wissen aus über 75 Fachbüchern und 9 Periodika. Mehr erfahren Sie unter www.renosmart.de!

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen

"Wenn ein Buch zum RVG innerhalb weniger Jahre bereits in 6. Aufl. erscheint, belegt dies schon für sich genommen den großen Zuspruch bei den Lesern. In der (...) Neuauflage hat Schneider die bewährte Konzeption des Werkes, die Berechnung der anwaltlichen Vergütung anhand von praxisgerechten Beispielsfällen darzustellen, fortgeführt. Die Neuauflage enthält über 2.340 Beispielsberechnungen, während in der Erstauflage nur 1.000 Beispiele aufgeführt waren. Auch dieser Umstand zeigt die hervorragende Ent-wicklung, die das Werk innerhalb weniger Jahren genommen hat. (...) Die über 2.340 Beispielsberechnungen lassen wohl keine Abrechnungsfrage offen. Es wird schwer fallen, eine Fallgestaltung zu finden, die der Autor in seinem Werk nicht behandelt hat. Soweit geboten, stellt Schneider bei streitigen Berechnungsfragen auch die jeweils vertretenen Auffassungen mit Rspr.-Nachweisen zusammen. (...) Die jetzt in 6. Aufl. erschienenen „Fälle und Lösungen zum RVG“ decken praktisch jede denkbare Fallgestaltung ab. Wer sich an den Berechnungsbeispielen Schneiders orientiert, kann in der Praxis nichts falsch machen. Deshalb kann das Werk Rechtsanwälten und deren Mitarbeitern, aber auch Mitarbeitern von Gerichten und Behörden, die mit dem an-waltlichen Vergütungsrecht zu tun haben, wärmstens empfohlen werden."

VorsRiLG a.D. Heinz Hansens, Berlin, in AGS 1/2023, III

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Rechtsanwalt Norbert Schneider ist eine mehr

Autor

Rechtsanwalt Norbert Schneider ist einer der versiertesten Praktiker im Bereich des Gebührenrechts.

Er hat zahlreiche Werke zum RVG veröffentlicht, u.a. als Herausgeber und Autor des Werks "AnwaltKommentar RVG" sowie als Autor von "Das ABC der Kostenerstattung", "Das neue Gebührenrecht für Rechtsanwälte" und von "Fälle und Lösungen zur Abrechnung in Familiensachen", alle aus dem Deutschen Anwaltverlag. Er ist Herausgeber der "AGS - Zeitschrift für das gesamte Gebührenrecht".

Sein Know-how gibt er in etlichen Praktikerseminaren weiter. Zudem ist er Mitglied des DAV-Ausschusses "RVG und Gerichtskosten".

"Wenn ein Buch zum RVG innerhalb wenig mehr

Rezensionen

"Wenn ein Buch zum RVG innerhalb weniger Jahre bereits in 6. Aufl. erscheint, belegt dies schon für sich genommen den großen Zuspruch bei den Lesern. In der (...) Neuauflage hat Schneider die bewährte Konzeption des Werkes, die Berechnung der anwaltlichen Vergütung anhand von praxisgerechten Beispielsfällen darzustellen, fortgeführt. Die Neuauflage enthält über 2.340 Beispielsberechnungen, während in der Erstauflage nur 1.000 Beispiele aufgeführt waren. Auch dieser Umstand zeigt die hervorragende Ent-wicklung, die das Werk innerhalb weniger Jahren genommen hat. (...) Die über 2.340 Beispielsberechnungen lassen wohl keine Abrechnungsfrage offen. Es wird schwer fallen, eine Fallgestaltung zu finden, die der Autor in seinem Werk nicht behandelt hat. Soweit geboten, stellt Schneider bei streitigen Berechnungsfragen auch die jeweils vertretenen Auffassungen mit Rspr.-Nachweisen zusammen. (...) Die jetzt in 6. Aufl. erschienenen „Fälle und Lösungen zum RVG“ decken praktisch jede denkbare Fallgestaltung ab. Wer sich an den Berechnungsbeispielen Schneiders orientiert, kann in der Praxis nichts falsch machen. Deshalb kann das Werk Rechtsanwälten und deren Mitarbeitern, aber auch Mitarbeitern von Gerichten und Behörden, die mit dem an-waltlichen Vergütungsrecht zu tun haben, wärmstens empfohlen werden."

VorsRiLG a.D. Heinz Hansens, Berlin, in AGS 1/2023, III

Kostentafeln Kostentafeln
44,00 €
RVG RVG
15,00 €
AnwaltFormulare - Mängelexemplar AnwaltFormulare - Mängelexemplar
139,00 € 189,00 € *
RVG RVG
15,00 €
Zuletzt angesehen