Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Darlegen und Beweisen im Zivilprozess

Darlegen und Beweisen im Zivilprozess

54,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

Die eingegebene Staffelung war ungültig. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Höchstbestellmenge wurde überschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
Die Mindestbestellmenge wurde unterschritten. Ihre Eingabe wurde automatisch angepasst.
  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-1587-0
  • Christian Saueressig
  • 4. Auflage
  • 13. 09. 2019
  • Buch
  • 384 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.5 kg
Beschreibung
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen
Ein zivilrechtlicher Anspruch hat wenig Wert, wenn er sich nicht durchsetzen lässt. Seine... mehr
Produktinformationen

Ein zivilrechtlicher Anspruch hat wenig Wert, wenn er sich nicht durchsetzen lässt. Seine Durchsetzbarkeit hängt wesentlich davon ab, welche Anforderungen an die Darlegungs- und Substantiierungs-last, an Beweislast und Beweismaß gestellt werden und ob Beweis-erleichterungen, Vermutungen, Anscheinsbeweis oder Beweislastum-kehr helfen. Im Ihrem Berufsalltag sind diese Kenntnisse unentbehr-

lich und bilden die Grundlagen sowohl der erfolgreichen Beratung als auch des erfolgreich abgeschlossenen Gerichtsverfahrens.

Die aktuelle Neuauflage des Prozessrechtsbuches vermittelt Ihnen ohne wissenschaftlichen Ballast, sondern mit Blick auf die Praxis die Grundlagen des Beweisrechts sowie Weiterentwicklungen durch Gerichte und Literatur. Die Verteilung von Darlegungslast und Beweislast wird in allen relevanten Konstellationen durchgespielt:

  • bei verschiedenen Vertragstypen (Kaufvertrag, Werkvertrag, Maklervertrag, Darlehen, Mietvertrag etc.),
  • in häufigen Prozesssituationen (negative Feststellungsklage, Erledigung etc.)
  • bei bestimmten Anspruchsgrundlagen (Leistungsstörungsrecht, Delikt, ungerechtfertigte Bereicherung etc.) oder
  • gegen besondere Beklagte (GmbH-Geschäftsführer, Arzt, Versicherer, Spediteur etc.).

So ermöglicht Ihnen das Buch einen schnellen Zugriff auf die jeweils geltenden Verfahrensgrundsätze.

 

Die Kapitel im Einzelnen:

  • Ermittlung des Sachverhalts und Beweislastverteilung: Beweislast in Einzelfällen; Anscheinsbeweis; Zeugenbeweis; Sachverhaltsermittlung durch Parteianhörung; Sachverständigenbeweis; Urkundenbeweis
  • Darlegungslast; Substantiierungslast: Was muss eine Partei vortragen? Wie genau ist vorzutragen? Darlegungslast in Einzelfällen
  • Mündliche Verhandlung und Antragstellung: Neuer Vortrag in mündlicher Verhandlung; Hinweispflichten des Gerichts; Verletzung rechtlichen Gehörs; Geständnis/Geständnisfiktion; Hauptantrag/Hilfsantrag; Besondere Anträge
  • Zurückweisung verspäteten Vorbringens
  • Berufungsbegründung
  • Erledigung des Rechtsstreites

Medium: Buch
Autoren
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. Christian Saueressig ist Salary Part mehr

Autor

Dr. Christian Saueressig ist Salary Partner bei TaylorWessing München. Hier berät er schwerpunktmäßig Insolvenzverwalter, aber auch Gesellschaften und Geschäftsführer in Krise oder Insolvenz. Zudem ist er mit der prozessualen Durchsetzung oder Abwehr insolvenzspezifischer Ansprüche befasst.
NEU
NEU
Zuletzt angesehen