Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Basiswissen und Strategien für junge Anwälte

Basiswissen und Strategien für junge Anwälte

Der perfekte Schachzug im Zivilprozess
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-1227-5
  • Kerstin Diercks-Harms, Rüdiger Brodhun
  • 1. Auflage
  • 20. 07. 2017
  • 320 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.418 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Als Berufsanfänger, aber auch als alter Hase im Geschäft kann es Ihnen passieren, mit einer... mehr
Produktinformationen

Als Berufsanfänger, aber auch als alter Hase im Geschäft kann es Ihnen passieren, mit einer Prozesssituation konfrontiert zu werden, die zwar eigentlich locker lösbar sein müsste, die aber dennoch Unsicherheit hervorruft. Es stellen sich Fragen wie „Habe ich wirklich alles „richtig" gemacht?" oder „Hätte ich nicht durch sinnvolles (zulässiges) Taktieren ein besseres Ergebnis für meinen Mandanten erzielen können?".

Die Autoren dieses Handbuchs setzen genau dort an. Sie zeigen Ihnen zivilprozessuale Standardfragen und deren Lösungen auf und geben Ihnen Tipps für prozesstaktisches Vorgehen. Hierzu bieten sie einerseits wichtiges Hintergrundwissen, ermuntern aber andererseits auch dazu, anhand von praxisnahen Fallgestaltungen das bereits vorhandene verfahrensrechtliche Wissen zu vertiefen.

Die Autorenkombination aus Rechtsanwältin und Richter sorgt dafür, dass kein Aspekt in der Betrachtung vergessen wird und Sie nach der Lektüre gewappnet sind sowohl für schriftliche Verfahren als auch für die nächste mündliche Verhandlung.

Die Sammlung verfahrensrechtlicher Fragen nebst Vorschlägen zum zweckmäßigen – und gerichtlich akzeptierten – Vorgehen im Zivilprozess orientiert sich am typischen Verlauf des zivilprozessualen Mandats: von der Anbahnung desselben über das außerprozessuale Vorgehen, durch sämtliche Instanzen hindurch bis zur Verfassungsbeschwerde. Aus Kläger- und Beklagtenvertretersicht stellen die Autoren zahlreiche Prozesssituationen und mögliche Reaktionen hierauf vor.

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen

RA Daniel Sigl, Gelsenkirchen-Buer in ZAP | Buchreport Nr. 21/25.10.2017, S. 1109: " Mit dem kleinen Buch ist dem Autoren-Duo ein großer Wurf gelungen. (...) Es geht ihnen nicht darum, ein weiteres Lehrbuch zum Zivilrecht in anwaltliche Fragestellungen einzukleiden, sondern um Strategien und Taktik zur zielorientierten Mandatswahrnehmung. (...) Der Leser findet so genau das, was er sucht, ohne sich an unnötigem Ballast abarbeiten zu müssen, und gewinnt so die Sicherheit, die er braucht. Sowohl das formelle und materielle Zivilrecht als auch das anwaltliche Berufsrecht und nicht zuletzt ökonomische Aspekte werden fokussiert- eben ein Praktikerbuch durch und durch. Fazit: Vor diesem Hintergurnd erscheint der Anschaffungspreis von 49 € "preiswert", denn das Buch, das ohne Weiteres auch schon für Referendare in der Anwaltsstation geeignet ist, dient auch dem berufserfahrenen Kollegen als Nachschlagewerk und sollte in keiner Bibliothek fehlen."

RA, FA für Sozialrecht und FA für Bau- und Architektenrecht Thomas Stumpf, Lehrbeauftragter FH Öffentliche Verwaltung Mayen (Rheinland-Pfalz), Pirmasens auf http://dierezensenten.blogspot.de/2017/09/rezension-basiswissen : "(...) hilfreiche, kleine Buch, das in sehr kompakter und übersichtlicher Weise angehenden Anwälten das notwendige Praxiswissen im zivilrechtlichen Mandat vermitteln will. (...) prägnant und kompakt hier das praktische Know-How, das man als Anfänger draufhaben sollte, in gut lesbarer Form angeboten. (...) Das Buch beinhaltet daher eine recht umfangreiche Sammlung an typischen verfahrensrechtlichen Fragen und Situationen, die sich einem im Gerichtssaal  oder im Schriftsatz spontan oder regelmäßig stellen können und gibt eine Menge Tipps und Ratschläge und "Segelhinweise", ohne dabei belehrend oder schlaumeierisch zu sein. (...) Positiv fällt weiter auf, dass sich das Buch im Grunde als Ratgeber und Hilfesteller versteht und es hier tatsächlich ausschließlich um einen guten Start in die anwaltliche Zivilpraxis geht. Auf rechtstheoretische Ausführungen wird dankenswerter Weise verzichtet, weil sie in einem solchen Werk ohnehin fehl am Platze wären. (...) Im Grunde stehen hier all die Sachen drin, die in der entsprechenden Anwaltsstage oder im Berufseinstieg von der Kanzlei vermittelt werden sollten. (...)"

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Dr. Kerstin Diercks-Harms ist Rechtsanw mehr

Autor

Dr. Kerstin Diercks-Harms ist Rechtsanwältin und Mitglied des Niedersächsischen Landesjustizprüfungsamtes.

Dr. Rüdiger Brodhun ist Richter am Landgericht Lüneburg und ebenfalls als Prüfer im juristischen Staatsexamen tätig.

RA Daniel Sigl, Gelsenkirchen-Buer in mehr

Rezensionen

RA Daniel Sigl, Gelsenkirchen-Buer in ZAP | Buchreport Nr. 21/25.10.2017, S. 1109: " Mit dem kleinen Buch ist dem Autoren-Duo ein großer Wurf gelungen. (...) Es geht ihnen nicht darum, ein weiteres Lehrbuch zum Zivilrecht in anwaltliche Fragestellungen einzukleiden, sondern um Strategien und Taktik zur zielorientierten Mandatswahrnehmung. (...) Der Leser findet so genau das, was er sucht, ohne sich an unnötigem Ballast abarbeiten zu müssen, und gewinnt so die Sicherheit, die er braucht. Sowohl das formelle und materielle Zivilrecht als auch das anwaltliche Berufsrecht und nicht zuletzt ökonomische Aspekte werden fokussiert- eben ein Praktikerbuch durch und durch. Fazit: Vor diesem Hintergurnd erscheint der Anschaffungspreis von 49 € "preiswert", denn das Buch, das ohne Weiteres auch schon für Referendare in der Anwaltsstation geeignet ist, dient auch dem berufserfahrenen Kollegen als Nachschlagewerk und sollte in keiner Bibliothek fehlen."

RA, FA für Sozialrecht und FA für Bau- und Architektenrecht Thomas Stumpf, Lehrbeauftragter FH Öffentliche Verwaltung Mayen (Rheinland-Pfalz), Pirmasens auf http://dierezensenten.blogspot.de/2017/09/rezension-basiswissen : "(...) hilfreiche, kleine Buch, das in sehr kompakter und übersichtlicher Weise angehenden Anwälten das notwendige Praxiswissen im zivilrechtlichen Mandat vermitteln will. (...) prägnant und kompakt hier das praktische Know-How, das man als Anfänger draufhaben sollte, in gut lesbarer Form angeboten. (...) Das Buch beinhaltet daher eine recht umfangreiche Sammlung an typischen verfahrensrechtlichen Fragen und Situationen, die sich einem im Gerichtssaal  oder im Schriftsatz spontan oder regelmäßig stellen können und gibt eine Menge Tipps und Ratschläge und "Segelhinweise", ohne dabei belehrend oder schlaumeierisch zu sein. (...) Positiv fällt weiter auf, dass sich das Buch im Grunde als Ratgeber und Hilfesteller versteht und es hier tatsächlich ausschließlich um einen guten Start in die anwaltliche Zivilpraxis geht. Auf rechtstheoretische Ausführungen wird dankenswerter Weise verzichtet, weil sie in einem solchen Werk ohnehin fehl am Platze wären. (...) Im Grunde stehen hier all die Sachen drin, die in der entsprechenden Anwaltsstage oder im Berufseinstieg von der Kanzlei vermittelt werden sollten. (...)"

NEU
Zuletzt angesehen