Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Drogen und Straßenverkehr

Drogen und Straßenverkehr

59,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-1386-9
  • Michael Hettenbach, Volker Kalus, Manfred R. Möller
  • 3. Auflage
  • 24. 11. 2015
  • Buch
  • 752 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.965 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Die Zahl der Drogenauffälligen in der medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) steigt... mehr
Produktinformationen

Die Zahl der Drogenauffälligen in der medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) steigt weiter; Cannabis ist mittlerweile jedem Verkehrsrechtler ein Begriff. Aber wie steht es mit Opioiden? Und welche Bedeutung haben Medikamente in diesem Zusammenhang?

Bearbeiten Sie Ihre Mandate mit Drogenbezug sachgerecht. Sie benötigen dazu:

  • fundierte Kenntnisse im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht sowie im Fahrerlaubnisrecht
  • Grundwissen der Toxikologie und der Pharmakologie
  • Wissen darüber, was im Rahmen der MPU auf Ihren Mandanten zukommen kann.

Die Autoren vermitteln das für die erfolgreiche Mandatsbearbeitung erforderliche Wissen in vier großen Abschnitten:

  • Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Verwaltungsrecht
  • Medikamente und Drogen aus forensisch-toxikologischer Sicht
  • Begutachtung und Förderung der Fahreignung drogenauffälliger Kraftfahrer

Die 3. Auflage berücksichtigt alle im Zusammenhang mit dem Thema Drogen relevanten Gesetzesänderungen im Straßenverkehrsrecht sowie aktuelle wichtige Entscheidungen, u.a. zur Bewertung von Drogenvortests sowie zur Darlegung eines erstmaligen Konsums von Cannabis im Fahrerlaubnisverfahren und besonders die richtungsweisenden Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts zur Fahreignung bei gelegentlichem Cannabiskonsum und bei nachgewiesenem „Mischkonsum".

Erläutert wird außerdem, welche Auswirkungen die jüngsten Entwicklungen der Drogensituation – insbesondere die Zunahme des Konsums synthetischer Cannabinoide, sog. „Legal Highs" – auf die Praxis des Fahrerlaubnisrechts haben. Darüber hinaus werden die Planungen zur Aufnahme von Cannabis als Medikament und der daran anschließende rechtliche Umgang aus fahrerlaubnisrechtlicher Sicht thematisiert.

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen
RA, FA  für Verkehrsrecht, FA für Strafrecht Christian Janeczek, Dresden auf http://dierezensenten.blogspot.de/2016/05/rezension.... : "(...) Ein komplexes Werk (...), das dem Leser über die angesprochenen Probleme einen vollumfänglichen Überblick über die Materie verschafft. (...) Die Neuauflage ist (...) nicht nur umfangreich, sondern auch topaktuell. (...) Derjenige, der sich juristisch mit Drogen und Straßenverkehr beschäftigt, wird um die Nutzung dieses Werkes nicht herumkommen. Es gehört in die Handbibliothek eines jeden Verkehrsrechtlers."
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Volker Kalus, Diplomverwaltungswirt und mehr

Autor

Volker Kalus, Diplomverwaltungswirt und Leiter der Führerscheinstelle bei der Fahrerlaubnisbehörde Ludwigshafen

Prof. Dr. Manfred R. Möller, Professor für Forensische Toxikologie der Universität des Saarlandes und akademischer Direktor i. R. am dortigen Institut für Rechtsmedizin

Rechtsanwalt Dr. Michael Pießkalla, München

Axel Uhle, Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP), Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Pluspunkt GmbH

Michael Hettenbach, Rechtsanwalt, Ludwigsburg

RA, FA  für Verkehrsrecht, FA für mehr

Rezensionen

RA, FA  für Verkehrsrecht, FA für Strafrecht Christian Janeczek, Dresden auf http://dierezensenten.blogspot.de/2016/05/rezension.... : "(...) Ein komplexes Werk (...), das dem Leser über die angesprochenen Probleme einen vollumfänglichen Überblick über die Materie verschafft. (...) Die Neuauflage ist (...) nicht nur umfangreich, sondern auch topaktuell. (...) Derjenige, der sich juristisch mit Drogen und Straßenverkehr beschäftigt, wird um die Nutzung dieses Werkes nicht herumkommen. Es gehört in die Handbibliothek eines jeden Verkehrsrechtlers."
Zuletzt angesehen