Deutscher Anwaltverlag. Perfekt beraten.
Zahlung per Rechnung
30 Tage Rückgaberecht
Bei Fragen sind wir gern für Sie da: 02 28 / 91 91 10
Das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in der anwaltlichen Praxis

Das neue Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) in der anwaltlichen Praxis

39,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Downloads ohne Versandkosten)

  • Lieferbar

  • Zahlung per Rechnung
  • 30 Tage Rückgaberecht

Bibliografische Angaben:

  • 978-3-8240-1467-5
  • Gerhard Ring
  • 1. Auflage
  • 22. 07. 2016
  • Buch
  • 288 Seiten
  • broschiert
  • 14,8 x 21,0
  • 0.383 kg
Beschreibung
Autoren
Rezensionen
Weiterführende Links
Bewertungen
Anwälte müssen seit 1.2.2017 bei Streitigkeiten mit Mandanten auf die Möglichkeit eines... mehr
Produktinformationen

Anwälte müssen seit 1.2.2017 bei Streitigkeiten mit Mandanten auf die Möglichkeit eines Schlichtungsverfahrens hinweisen. Weitere neue Pflichten treffen alle Rechtsanwälte mit einer eigenen Website oder eigenen AGB.

Dies resultiert aus dem bereits zum 1.4.2016 in Kraft getretenen neuen Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG). Dessen Folgen für das Procedere der Schlichtung von Verbraucherstreitigkeiten sind gravierend. Denn für alle Verbraucherverträge gilt seitdem: Nicht mehr nur die Gerichte, sondern auch spezielle Schlichtungsstellen können für eine außergerichtliche Streitbeilegung angerufen werden.

Kompakte Antworten auf viele ungeklärte Fragen liefert Ihnen das Buch von Prof. Dr. Ring. Es zeigt alle wichtigen Informationen zu den neuen Möglichkeiten einer alternativen Streitbeilegung auf. Kurz, knapp und praxisrelevant auf den Punkt gebracht. Geklärt werden u.a. die Fragen:

  • In welchen Konfliktfällen gilt das neue Gesetz?
  • Welche Schlichtungsstellen können Verbraucher in welcher Form anrufen?
  • Welche Voraussetzungen müssen Streitmittler erfüllen?
  • Welche Informationspflichten ergeben sich für Unternehmer? Wann sind welche Unternehmen gezwungen, ein Streitbeilegungsverfahren durchzuführen?
  • Was müssen Sie als Anwalt rund um das neue Gesetz beachten, um jedes Haftungsrisiko wegen fehlerhafter Beratung auszuschließen?

Wichtig für Sie als Anwalt:

  • Will ich mich selbst bei der Verbraucherschlichtung engagieren?
  • Rate ich meinem Mandanten zur Teilnahme an einem VSBG-Streitbeilegungsverfahren?

Neben einer Einführung in das Gesetz erhalten Sie wichtige Hin-weise zu möglichen Fallstricken und wertvolle Tipps zum richtigen Vorgehen.

Der Autor Prof. Dr. Gerhard Ring ist Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht an der TU Bergakademie Freiberg/Sachsen und hat sich als Autor zahlreicher Publikationen – insbesondere im Verbraucherschutz- und AGB-Recht („AGB-Recht in der anwaltlichen Praxis", Deutscher AnwaltVerlag, 3. Aufl. 2014) – einen Namen gemacht.

Medium: Buch
Autoren
Rezensionen
 

Martin Fries auf http://www.verbraucherstreitbeilegung.de/vsbg-in-der-anwaltlichen-praxis/ vom 13.08.2016:"(...)Ring wählt für seine Darstellung keine klassische Kommentierung, sondern eine strukturierte Erläuterung der wichtigsten Regelungen zur Verbraucherstreitbeilegung. Neben den Vorschriften des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes behandelt Ring auch die VSBInfoV sowie die schlichtungsrelevanten Vorschriften der §§ 204 Abs. 1 Nr. 4 und 309 Nr. 14 BGB. Die Darstellung zitiert und verarbeitet vergleichsweise viele Textstellen aus der Schlichtungsliteratur. Sie wird damit zu einer nicht nur gut lesbaren, sondern auch sehr unterhaltsamen Lektüre. Die verwertete Literatur ist auf dem neuesten Stand und berücksichtigt insbesondere bereits den Ende April 2016 erschienenen Nomos-Kommentar zum VSBG von Borowski/Röthemeyer/Steike. (...)"

Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Ring, Lehrstuhl mehr

Autor

Univ.-Prof. Dr. Gerhard Ring, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht, TU Bergakademie Freiberg
  Martin Fries auf http://www. mehr

Rezensionen

 

Martin Fries auf http://www.verbraucherstreitbeilegung.de/vsbg-in-der-anwaltlichen-praxis/ vom 13.08.2016:"(...)Ring wählt für seine Darstellung keine klassische Kommentierung, sondern eine strukturierte Erläuterung der wichtigsten Regelungen zur Verbraucherstreitbeilegung. Neben den Vorschriften des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes behandelt Ring auch die VSBInfoV sowie die schlichtungsrelevanten Vorschriften der §§ 204 Abs. 1 Nr. 4 und 309 Nr. 14 BGB. Die Darstellung zitiert und verarbeitet vergleichsweise viele Textstellen aus der Schlichtungsliteratur. Sie wird damit zu einer nicht nur gut lesbaren, sondern auch sehr unterhaltsamen Lektüre. Die verwertete Literatur ist auf dem neuesten Stand und berücksichtigt insbesondere bereits den Ende April 2016 erschienenen Nomos-Kommentar zum VSBG von Borowski/Röthemeyer/Steike. (...)"

Zuletzt angesehen