E-Mail
Kennwort
Sie sind neu hier? Registrieren
Ihre Position: Startseite Verkehrsrecht Der merkantile Minderwert in der Praxis
Der merkantile Minderwert in der Praxis

Der merkantile Minderwert in der Praxis

Berechnung nach der Marktrelevanz- und Faktorenmethode (MFM)
  • Helmut Zeisberger / Bernd Woyte / Friedrich Schmidt / Christoph Mennicken
  • 1. Auflage 2011, 104 Seiten, broschiert
  • ISBN 978-3-8240-1212-1
29,00 EUR
sofort lieferbar

Berechnen Sie mit der neuen Marktrelevanz- und Faktorenmethode den bleibenden Wertverlust eines Fahrzeugs nach behobenem Unfallschaden.

Wenn es kracht, wird es schnell kompliziert: Der merkantile Minderwert ist ein viel diskutiertes Thema im Schadenrecht. Das Problem: Fahrzeugtechnik und Gebrauchtwagenmärkte haben sich rasant weiterentwickelt. Die gängigen Methoden zur Ermittlung der Wertminderung haben dagegen Rost angesetzt. Höchste Zeit also für einen Richtungswechsel! Mit der neuen Marktrelevanz- und Faktorenmethode (MFM) sind Sie in der Lage, die Marktrelevanz von Schäden im Einzelfall selbst zu beurteilen und die von Sachverständigen ermittelte Wertminderung nachzuvollziehen.

  • Die MFM wurde speziell für Sie als Praktiker entwickelt – in intensiver Marktauswertung und -beobachtung.
  • Alle aktuellen rechtlichen Vorgaben sind berücksichtigt.
  • UND: Grundlage für die MFM sind der aktuelle Stand der Fahrzeugtechnik und die heutigen Verhältnisse am Gebrauchtwagenmarkt.

Weiteres Plus: Auch bei ungewöhnlichen Fällen kommen Sie nicht ins Schleudern – das versierte Expertenteam um Helmut Zeisberger, Bernd Woyte, Friedrich Schmidt und Christoph Mennicken geht neben PKW auch auf Sonderfälle wie z.B. Nutz-, Halden- und Behördenfahrzeuge ein.

Fazit: Mit „Der merkantile Minderwert in der Praxis" wenden Sie eine moderne, zuverlässige Methode an, mit der Sie die Marktrelevanz von Schäden objektiv einschätzen und nachvollziehbar vor Gericht darlegen. Für alle Anwälte, Gutachter, Versicherungsfachleute, den Autohandel und andere Berufsgruppen, die sich mit der Schadenabwicklung bei Kraftfahrzeugen auseinandersetzen. Auf zum Marktvorsprung im Schadenrecht: Mit „Der merkantile Minderwert in der Praxis"!